Buschwindröschen

Aus Institute for Computers in Education - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Buschwindröschen

Buschwindröschenfeld.jpg

Allgemeine Informationen

Name: Buschwindröschen
Blütenfarbe: weiß
Blatt:Buschwindröschenblatt.jpg
Status:unter Naturschutz

Taxonomie

Gattung: Anemone
Art: nemorosa


Das Buschwindröschen ist ein im Wald, manchmal auch am Waldrand vorkommendes, niedrig wachsendes Kraut, dass als der Frühlingsanzeiger angesehen werden kann. Es blüht weiß und vor dem Blattaustrieb der Bäume im März und April und bildet durch seine unterirdischen Rhizome oft große Bestände. Es gehört zu der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Die Blätter sind jeweils zu dritt quirlig angeordnet, dreiteilig gefiedert oder gefingert, die Blättchen grob gesägt.

Oft schon im Mai kann man die Blätter des Buschwindröschens vergilben sehen. Für diesen Frühlingsboten setzt dann schon der Herbst ein.

Alle Pflanzenteile des Buschwindröschens sind giftig.

Bildergalerie